Neubau eines 4-Sterne Kongresshotels. Das Projekt entstand als Umplanung einer Investitions-Ruine aus den 90-iger Jahren. Der ursprüngliche Entwurf stammt von Aldo Rossi. Der verlassene Stahlbeton-Rohbau prägte fast zehn Jahre lang das Stadtbild.

Das neue Kongresshotel umfasst 557 Zimmer und Suiten, einen Wellness-Bereich, diverse Restaurants und Bars sowie einen Veranstaltungsbereich für Tagungen und Messen. In den fünf Untergeschossen befinden sich u. a. eine Tiefgarage mit 390 PKW-Einstellplätzen und einer Busgarage.