Konversion eines ehemaligen Brauerei Areals

Das Gelände war bis 2005 Stammsitz und Produktionsstandort der Kindl-Brauerei. Die Bestands-Bebauung besteht aus Verwaltungsgebäuden plus großflächigen Lager- und Produktionshallen. Das denkmalgeschützte Ensemble aus Turm, Sudhaus, Maschinen- und Kesselhaus sowie Verwaltungsgebäude im Zentrum des Geländes, prägen das neu zu entwickelnde Stadtquartier.