search

HafenCity Run 2019

1 Tag, 640 Teams, 18.226 Teilnehmern und 134.000,00 Euro die für den Verein „Kinder helfen Kindern“ zusammen erlaufen wurden! Klar, das auch die IGP hier nicht fehlen durfte und stellvertretend Ihre Sportler aus München, Berlin und Hamburg losgeschickt hat, um sich für den guten Zweck einzusetzen.

Schöne Impressionen, alle Team- und Startfotos vom Lauf sowie alle Infos rund um die diesjährige Veranstaltung hält die Seite vom HafenCity Run bereit. Daneben gibt es diesmal auch ein Video für bewegte Eindrücke.

 

Sommerfest 2019

Manche Feste werden immer wieder besonders gerne gefeiert – so auch unser Sommerfest. Während die einen den gemütlichen Austausch unter den überregional angereisten Kollegen beim gemeinsamen Grillfest genießen, freuen sich die anderen über einen hoch motivierten Abend voller Spaß bei sportlichen Aktivitäten wie Human Table Soccer, Wasserläufer, Tischtennis oder Tanzen.

Wir freuen uns schon jetzt auf die Wiederholung im nächsten Jahr und sagen Danke an alle für einen schönen Abend.

 

Fotos:  SW PHOTOGRAPHIE

ICC Berlin – Zukunft mitgestalten

Zusammen mit unseren Hamburger Kollegen – den SAA Schweger Architekten – haben wir ein neues Nutzungskonzept für das Internationale Congress Centrum entwickelt und im Rahmen des Interessensbekundungsverfahren fristgerecht eingereicht. 

Das Verfahren bezieht sich auf die Sanierung, Um- und Weiternutzung des ICC am Berliner Westkreuz, direkt gegenüber dem Funkturm. Das ICC ist Europas größtes Kongresszentrum – jedoch seit 2014 stillgelegt. Schon lange wird daher immer wieder über das Konkresszentrum gesprochen – doch bisher keine Lösung gefunden. Mit unserem Entwurf zeigen wir eine belebende Zukunftsperspektive auf!

Insgesamt habe 13 Investoren Ideen eingereicht. Wirtschaftssenatorin Ramona Pop rechnet mit insgesamt ein bis zwei Jahren bis das Ergebnis feststeht, welches Konzept am überzeugendsten ist.

RBB berichtet hierzu:

HafenCity Run

Jetzt wird’s sportlich. Zusammen mit den SAA Schweger Architekten nehmen wir als IGP Familie am 18. HafenCity Rund in Hamburg teil. Die Veranstaltung findet am 22. Juni statt und ist nicht nur Norddeutschlands größter Firmenlauf, sondern gleich mehrfach eine gute Tat:

  • für die eigene Gesundheit
  • für „guter Laune Effekte“
  • für die Gesundheit aller, die mitlaufen – auch in der Vorbereitung zum eigentlichen Lauf
  • für den Verein „Kinder helfen Kinder“
  • und natürlich allen voran für die Kinder, denen es über den Verein zu Gute kommt

Hier finden Sie alle Details zum HafenCity Run 2019.

Sie sind Partner der IGP und haben Lust auf einen sportlichen gemeinsamen Tag? Dann melden Sie sich gerne bei uns an via info@igp-ag.com. Natürlich dürfen Sie uns und alle anderen Teams auch anfeuern – wir freuen uns auf ein Wiedersehen in Hamburg!

Volle E-Power! – Charité Berlin

Im März wurde die Trafostation 52 auf dem Charité Campus Virchow in Berlin als letzte von fünf in Betrieb genommen. Damit ist das Projekt Modernisierung der Elektroinfrastruktur AV / SV für das Virchow Klinikum unter der Projektsteuerung der IGP AG erfolgreich beendet.

In zwei Jahren wurden 21 Mio. Euro für die Erneuerung der Starkstromtechnik und den damit verbundenen Tiefbau inkl. Baunebenkosten investiert. Die Ausführung erfolgte bei laufendem Krankenhausbetrieb unter Aufrechterhaltung der dafür erforderlichen Versorgungssicherheit. Die eingesetzten Mittel kommen aus dem Senatsfonds Sondervermögen Infrastruktur wachsende Stadt kurz SIWA.

Wir danken an dieser Stelle allen Projektbeteiligten für die schöne, erfolgreiche und vertrauensvolle Zusammenarbeit!

Baukultur Magazin & BMW Parkhaus

In dem ausführlichen Bericht beleuchtet die erste Magazinausgabe des Baukultur Magazins 2019 die Herausforderungen beim Aus- und Umbau des Parkhauses der BMW Group in München.

Der Artikel beschreibt das aufwändige Sanierungskonzept, welches neben den technischen Anforderungen zum Schutz und zur Instandsetzung der ursprünglichen Betonbauteile, in Abstimmung mit der Denkmalbehörde, auch die optische Erscheinung der Fassade berücksichtigte. Besonders auf Grund der kritisch zu beurteilenden Betondeckung, war ein Eingriff nötig.

Alle Fassadenelemente wurden vor Ort saniert und später mit einer Sekundärkonstruktion an den Neubau remontiert, welcher in die vorhandene Baugrube hineingesetzt worden war. Der nördliche Bereich des Parkhauses erhielt sogar eine komplett neue Fassade, welche sich in ihrem Erscheinungsbild, in Form einer geschwungenen Lochblechkonstruktion, klar vom Bestand abgrenzt.

Weitere Details hierzu hält die Seite unser  Hamburger Büros der SAA Schweger Architekten zum Projekt Revitalisierung des BMW Parkhauses, München für Sie bereit.

Ausgezeichnet

Wussten Sie, dass es alleine in Deutschland ca. 30.000 Architekturbüros gibt? Umso mehr freuen wir uns daher, dass unser Hamburger Büro SAA Schweger Architekten im Jahreswettbewerbsranking 2018 in der Kategorie Architekten bei competitionline Platz 24. unter den Architekturbüros eigenommen hat.

competitionline schreibt hierzu:

Herzlichen Glückwunsch für brillante Ideen, Mut, literweise Herzblut, stahlharte Nerven, den Blick für das Wesentliche, Durchhaltevermögen und ein großartiges Team. Sie können stolz auf sich sein!

Auch von uns herzliche Glückwünsche nach Hamburg!

schweger architekten competitionline urkunde

PPS AG goes METIS AG

Unsere PPS Project Prosess Solution AG heißt ab sofort – genauer gesagt ab dem 01.01.2019 – Metis AG und kümmert sich weiter um unsere hauseigene Softwareentwicklung [überbau] und deren Vertrieb.

Sie erreichen uns ab sofort unter www.metis-ag.de

Für Ihr Interesse und Fragen steht Ihnen Herr Tobias Dubberphul weiterhin zur Verfügung.

20 Jahre IGP

Wir feiern 20-Jähriges Jubiläum. Im September 1998 gründete Stefan Gräf das Büro Gräf und Partner GbR, welches nun unter dem Büronamen Ingenieurbüro Gräf und Partner Jubiläum feiert. Das erste Grossprojekt waren die Hallen am Borisgturm, das pünktlich fertig wurde. Ein voller Erfolg. Wir als Team und Mitarbeiter der IGP Completing Projects sind stolz ein Teil dieses erfolgreichen Unternehmens zu sein und freuen uns über den stetigen Zuwachs neuer Kolleginnen und Kollegen. Wir blicken heute auf große und kleine Projekte weltweit zurück und sind schon jetzt gespannt auf die vielen großartigen Projekte die noch mit Ihnen folgen werden!

Lean Construction Management bei IGP

Die IGP setzt zukünftig verstärkt auf den Einsatz der Lean Construction Management Methoden für eine noch effizientere Baustellenbetreuung.

Gründe für das Lean Construction Management

In Zeiten von zunehmenden Zeit- und Kostendruck, sowie immer mehr Projektbeteiligten können sich nicht nur Fehler schnell und unbemerkt einschleichen, sondern auch Projekte unnötig in die Länge gezogen werden, Konflikte zwischen Beteiligten entstehen und Bauprojekte an Qualität verlieren.

Genau hier setzt das Lean Construction Management an und sorgt für

  • eine effiziente Erfüllung der Bedürfnisse und Ziele der Bauherren durch eine ganzheitliche Betrachtung und Planung des Projekts
  • Wertsteigerung und Qualitätssicherung durch sehr genaue und mit allen abgestimmte Planung
  • Verringerung von Ressourcenverschwendungen durch prozessübergreifende Planung und Optimierung

Erfolge und Ausweitung

Unser Lean Team in München setzt die Lean Management Methode unter anderen bereits erfolgreich im Projekt BMW FIZ ein. Damit zukünftig alle Projekte von dieser effizienten Methode profitieren können, schult die IGP alle Bauleiter und trägt so maßgeblich zum Erfolg der Bauprojekte bei.