search

MarienCarée

teilenarrow_drop_down

Wir freuen uns mit den SAA Schweger Architekten, den Bauherren und der Stadt über die Eröffnung des MarienCarées!

Wo einst das Vier-Tore-Hotel stand, belebt das Einkaufszentrum jetzt die Innenstadt Neubrandenburgs und sorgte an den ersten Tagen bereits bei dm für Nachschubprobleme. Wodurch kommt der positive Effekt trotz anfänglicher Kritik?

Zum einen durch einen gelungen Angebotsmix aus diversen Handelsketten, Imbissangeboten sowie dem Kundenbüro der Stadtwerte. Zum anderen dadurch, dass – anders als bei benachbarte, in sich geschlossene Einkaufszentren – hier alle Geschäfte direkt vom Markt aus zugänglich sind, was sich positiv auf die Lebendigkeit der Innenstadt auswirkt. Und zu guter Letzt auch durch die außergewöhnliche Dachkonstruktion, die in Kombination mit dem dahinter sichtbaren Turm der Konzertkirche bereits ein beliebtes Fotomodell geworden ist.

Wer war’s

  • LP 1-4 Kunst und Herbert, Hamburg
  • LP 5+8 SAA Schweger Architekten GmbH
  • LP 6+7 u. Projektsteuerung IPB Dresden

Weitere Infos und Details zum Projekt: