search

Stefan Ehgartner zum Vorstandsvorsitzenden berufen

teilenarrow_drop_down

  • Stefan Ehgartner war erst im September 2020 in den Vorstand des Immobiliendienstleisters IGP Ingenieur AG aufgerückt
  • Ernst-Ulrich Behr seit 31.12.2020 im Ruhestand
  • Stefan Ehgartner plant „Konzentration auf Wachstum durch Stärkung der Kompetenzen“

Im September 2020 wurde Stefan Ehgartner zum Vorstandsmitglied der IGP Ingenieur AG berufen, nun ist der international erfahrene Projektmanager an die Spitze des Immobiliendienstleister vorgerückt. Damit folgt Stefan Ehgartner seit 01.01.2021 dem bisherigen Vorsitzenden Ernst-Ulrich Behr, der in den wohlverdienten Ruhestand geht. Auf die langjährige Erfahrung und Kompetenz des ehemaligen Vorsitzenden muss die IGP Ingenieur AG jedoch nicht verzichten, er wird dem Vorstand weiterhin beratend zur Seite stehen.

Das Vorstandsteam der IGP Ingenieur AG besteht darüber hinaus unverändert aus Dominik Freytag, Carsten Hille, Mario Iliades, Dr. Harald Leonhardt sowie Christian Werner. Der Vorstand unser Muttergesellschaft der IGP Advantag AG, Stefan Gräf, erläutert: „Stefan Ehgartner ist zwar erst seit kurzem Vorstandsmitglied der IGP Ingenieur AG, kennt die IGP Gruppe aber bereits seit 15 Jahren aus zahlreichen gemeinsamen Projekten. Mit seiner schon länger geplanten Berufung zum Vorsitzenden wollen wir vor allem den Grundstein für eine langfristige und kontinuierliche Führung der IGP Ingenieur AG legen und die internationale Vernetzung der gesamten IGP Gruppe weiter stärken und ausbauen. Zudem bringt Stefan Ehgartner umfangreiche Konzernerfahrung mit, die wir bei der Weiterentwicklung der gesamten Gruppe nutzen, um nachhaltige Strukturen aufzubauen und das Geschäft ganzheitlich weiterzuentwickeln. Wir danken Ernst-Ulrich Behr für seine herausragende Arbeit als Vorsitzender der IGP Ingenieur AG und wünschen ihm alles Gute im neuen Lebensabschnitt.“

Stefan Ehgartner ergänzt: „Als Vorsitzender des Vorstandes freue ich mich darauf, den eingeschlagenen Expansionskurs gemeinsam mit den Beschäftigten der IGP Ingenieur AG weiter zu forcieren. Inhaltliche Schwerpunkte erwarten uns beim Ausbau des internationalen Geschäftes sowie in den Bereichen Schulbau, bei der Planung und Errichtung von Gesundheitsimmobilien sowie der Implementierung des Lean Management bei unseren eigenen Projekten sowie bei Projekten für Dritte. Wir planen eine umfangreiche Geschäftserweiterung durch strategische Zukäufe und Beteiligungen an Branchenspezialisten, um unsere Vision des integrierten und ganzheitlich auftretenden Immobiliendienstleisters umzusetzen.“

Stefan Ehgartner ist seit 1992 in der Bau- und Immobilienbranche aktiv. In dieser Zeit hat er u.a. als Projektverantwortlicher und Prokurist die Entwicklung des Debis Towers, des Sony Centers und des Towers der Deutschen Bahn am Berliner Potsdamer Platz begleitet. Seine internationale Karriere begann 2001 mit dem Projektmanagement für das Gebäude der Bank of America, sowie für die Hauptsitze von Morgan Stanley und Lehman Brothers in London (GB). Es folgten Stationen in Kopenhagen (DK), Barcelona (ES), Madrid (ES), Dublin (Irl) und Baku (AZ), wo er ab 2004 bereits partnerschaftlich mit der IGP Gruppe zusammenarbeitete. In seinen 28 Jahren bei der Lindner Group, zuletzt als Managing Director, verantwortete Stefan Ehgartner zahlreiche Großprojekte wie den Bau der Metro Stations – Red & Green Line in Dubai (AE), das Konzerthaus in Kopenhagen (DK), das Jumeirah Hotel and Spa in Port de Sóller auf Mallorca (ES), die Pariser Philharmonie (FR) sowie die Metro und den Fassadenauftrag King Abdullah Financial District in Raid (SA) und diverse andere Projekte im Mittleren Osten und Nordamerika. Zuletzt verantwortete Stefan Ehgartner als Managing Director die Fassadensparte mit allen internationalen Standorten und trug Verantwortung für den Fassadengroßauftrag am Lakhta Center in Sankt Petersburg, das Anfang 2020 erfolgreich zum Abschluss gebracht wurde.