search
Gropius Ensemble

Gropius Ensemble

Gropius Ensemble

Ein signifikanter Klinik-Standort entstand auf dem Gebiet zwischen Spree und Ziegelstraße, welcher durch die Gründung der Berliner Universität 1810 geschaffen wurde musste. In den Gebäudekomplex gliedert sich das Hauptgebäude in Neorenaissance Stil, errichtet von den bekannten Architekten Martin Gropius und Heino Schmieden, sowie der berühmte Rundbau des Hörsaals ein, in dem Herr Professor Dr. Ferdinand Sauerbruch unteranderem seine erste Operationen am „offen Herzen“ durchführte. Die Gebäude wurden zwischen 1879 und 1883 errichtet.

Das Ensemble ist über die Jahrhunderte geprägt von kontinuierlichem Weiter- und Umbau. Die Geschichte bewahrend ist diese Tradition weitergeführt worden. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde der südliche Anbau durch einen modernen Baukörper ersetzt. Urbane Gartenanlagen schmücken die vorhandenen Pavillons.

Eine zeitgetreue Neugestaltung des Gropius Ensembles hat der Architekt Sir David Chipperfield, welcher ebenfalls den Masterplan für die Museumsinsel ins Leben rief, vorgenommen.

Nach einer aufwendigen Sanierung und die Errichtung eines Neubaus an der Spree, bietet heute das Gropius Ensemble Platz für die Deutschlandniederlassungen von Google und YouTube.

Details arrow_drop_down