search
Residenz Monbijou Berlin

Residenz Monbijou Berlin

Residenz Monbijou Berlin

Das ehemalige Paul-Ehrlich-Zentrum wurde 1902-1906 nach den Entwürfen von Georg Thür errichtet, steht heute unter Denkmalschutz und wurde zu einem hochwertigen Wohngebäude umgebaut. Es wurde ursprünglich als Teil der Gebäude der ehemaligen Universitätsfrauenklinik von der Charité gebaut, dann als Institutionsgebäude genutzt.

Die Residenz Monbijou bietet mit ihren neun exklusiven Wohnungen über zwei Etagen außergewöhnlichen Wohnkomfort.

Auf der Westseite der Residenz zum ruhigen Gartenhof gliedern sich nun großzügige Balkone dezent in das klassische Erscheinungsbild der Fassade ein. Die neu geschaffenen Eingänge schaffen einen repräsentativen Charakter. Über die Treppenhäuser erschließen sich pro Etage ein bis zwei Wohnungen. Elegante Wohnräume mit Kamin, großzügige Schlafzimmer mit en-suite Badezimmern und begehbare Ankleiden sowie individuell angefertigte Küchen und separate Hauswirtschaftsräume runden die hochwertige Ausstattung ab.

Details arrow_drop_down